Musik und Tanz

Die Santals lieben Musik und Tanz, sie sind spontane Sänger und Tänzer par excellence. In den Santal-Dörfern kann man  immer noch die traditionellen Santal-Melodien hören, besonders während der Santal-Feste. Lieder, Melodien und Tänze lassen sich bestimmten Festen zuordnen. Feste wie das Sohrai-Erntefest  oder Baha-Frühlingsfest haben ihre je eigene spezifische Musik und ihren eigenen Tanz. Zum Beispiel werden beim Sohrai-Erntefest der Sohrai-Tanz und Sohrai-Lieder aufgeführt.

Typisch für viele Santal-Tänze ist, dass sich eine Frauengruppe mit untereinander verschränkten Händen und Armen gleichmäßig rhythmisch bewegt. Davor tanzt eine kleinere Gruppe von Männern, die auf Trommeln den Rhythmus schlägt.

Musikinstrumente

Traditionell begleiten die Santals viele ihrer Tänze mit zwei Trommeln, Tamak (Bild unten links) und Tumdak (Bild unten rechts). Mit ihnen wird der grundlegende Rhythmus für die Santal-Tänze vorgegeben. Bei bestimmten Tänzen werden zur rhythmischen Unterstützung auch Fußgelenk-Schellen genutzt.

Eine traditionell besonders wichtige Rolle spielt die Flöte, aus Bambusrohr mit sieben Löchern, deren Melodien und Töne bei vielen Santals immer noch nostalgische Gefühle auszulösen vermag. Als weiteres wichtiges Instrument für die traditionelle Santal-Musik sei hier noch die einsaitige Fidel (Banam) erwähnt.

Lieder der Santals

Die Lieder der Santals feiern vor allem die frohen Anlässe des Lebens: Ernte, Liebe, Heirat, Geburt, Frühling. Doch mischen sich auch melancholische Töne darunter, etwa wenn sie sich an die Harmonie und Schönheit eines früheren Lebens in den Dörfern der Ahnen erinnern. Neben diesen traditionellen Themen entstehen heutzutage auch Lieder sozialen Engagements. Viele Lieder werden von Tänzen begleitet. Hierzu einige ausgewählte Liedtexte!

Video-Songs von Boro Baski

Unter dem Titel Adivasi Nostalgia | Serie von Liedern über vergangene Tage hat Boro Baski mit seinem Freund Sunder Manoj Hembrom eine Serie von "Video-Songs" erstellt. In insgesamt sechs Video-Songs stellen Santal-Musikgruppen Lieder und Tänze vor, gleichzeitig geben die Videos Einblicke in das Dorfleben und die Dorfumgebung.

In seiner "Concept-Note" schreibt Boro Baski u.a. zur Auswahl der Lieder: "Wir haben die Lieder bewusst so ausgewählt, dass sie die verschiedenen Stimmungen und die Santal-Mentalität, die Verzweiflung und freudige Lebensweise abdecken. Wir haben auch versucht, ein Gleichgewicht zwischen Tradition und Moderne herzustellen".