Herzlich Willkommen - oder in Santali: Johar!

Unser Freundeskreis unterstützt die Dorfentwicklung in Ghosaldanga und Bishnubati, zwei Dörfer in West-Bengalen. In den Dörfern leben Ureinwohner vom Stamm der Santals, einem der größten Ureinwohnerstämme Indiens.

Die Entwicklungsarbeit wird von Dorfbewohnern selbst getragen und organisiert. Wichtigste Aufgabe ist die Schulbildung, weitere Schwerpunkte sind medizinische Versorgung, ökologische Landwirtschaft und Kulturförderung.

Begleitet und inspiriert wird die Arbeit vor Ort vom deutschen Schriftsteller Martin Kämpchen, der seit über 40 Jahren in Indien lebt.

 

 

Aktuelle Nachrichten

Nachrichten aus den Dörfern, April 2022

11.05.2022 News

"Klimawandel" war noch nie ein Diskussionsthema unter unseren Dorfbewohnern, selbst nachdem sie den schlimmsten Zyklon, die schlimmste Flut oder Hitzewelle in ihrem Leben erlebt hatten. Die beispiellose Hitze, die in...[mehr]


Nachrichten aus den Dörfern, März 2022

13.04.2022 News

März ist der Monat des Übergangs des Wetters vom angenehmen Frühling zum heißen Sommer. Die häufigsten Bäume wie Mango, Peeple, Mahua, Sal, Neem tragen neue Blätter und Früchte.  Während die Natur um uns herum ihre Farben...[mehr]


Nachrichten aus den Dörfern, Februar 2022

15.03.2022 News

Die Regierung hat angeordnet, dass alle für 2 Jahre wegen COVID geschlossenen Schulen wieder geöffnet werden. Die RSV Grundschule und auch das Hostel sind wieder geöffnet und haben ihren normalen Betrieb wieder aufgenommen. Das...[mehr]


Nachrichten aus den Dörfern, Januar 2022

10.02.2022 News

In diesem Jahr war die Reisernte in der Region sehr gut. Obwohl es einige Tage sehr starken Regen mit kalten Temperaturen gab, wurde die Ernte dadurch nicht zerstört. Daher waren die Feiern nach der Reisernte sehr friedlich....[mehr]