Herzlich Willkommen - oder in Santali: Johar!

Unser Freundeskreis unterstützt die Dorfentwicklung in Ghosaldanga und Bishnubati, zwei Dörfer in West-Bengalen. In den Dörfern leben Ureinwohner vom Stamm der Santals, einem der größten Ureinwohnerstämme Indiens.

Die Entwicklungsarbeit wird von Dorfbewohnern selbst getragen und organisiert. Wichtigste Aufgabe ist die Schulbildung, weitere Schwerpunkte sind medizinische Versorgung, ökologische Landwirtschaft und Kulturförderung.

Begleitet und inspiriert wird die Arbeit vor Ort vom deutschen Schriftsteller Martin Kämpchen, der seit über 40 Jahren in Indien lebt.

 

 

Aktuelle Nachrichten

Rundschreiben 01 / 2021

23.03.2021 News

Marianne Pal Chowdhury, Vorsitzende unseres Vereins, hat am 13.03.2021 das erste Rundschreiben in diesem Jahr versandt. Die Mitgliederversammlung ist auf Samstag, den 04. September 2021, terminiert. Ein wichtiger...[mehr]


Video-Song 'Gai Gupi Kada Gupi' (Herding Cows and Buffalos)

12.03.2021 News

Boro Baski hat uns einen weiteren Video-Song zugesandt. Er wurde schon vor ein paar Jahren unter dem Titel "Bagi kedalang Gai Gupi Kada Gupi" auf YouTube gepostet und erhielt mehr als 1,5 Millionen Aufrufe. Die...[mehr]


Nachrichten aus den Dörfern, Februar 2021

10.03.2021 News

Der Monat Februar war bestimmt von Anbau und Ernte des Sommerreises, von den Einheimischen "Khora dhan" genannt. Seitdem diese zweite Phase des Reisanbaus in Westbengalen vor etwa vierzig Jahren begann, bauen die...[mehr]


Neuer Video-Song 'Nut ninda kadam kadam' (Dunkle Nacht)

10.02.2021 News

Zum Santal-Fest Sohrae (Näheres hierzu siehe Essay Sohrae Porob) hat Boro Baski gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus Bishnubati einen neuen Video-Song 'Nut ninda kadam kadam' (Dunkle Nacht) herausgebracht. Es ist...[mehr]