Herzlich Willkommen - oder in Santali: Johar!

Unser Freundeskreis unterstützt die Dorfentwicklung in Ghosaldanga und Bishnubati, zwei Dörfer in West-Bengalen. In den Dörfern leben Ureinwohner vom Stamm der Santals, einem der größten Ureinwohnerstämme Indiens.

Die Entwicklungsarbeit wird von Dorfbewohnern selbst getragen und organisiert. Wichtigste Aufgabe ist die Schulbildung, weitere Schwerpunkte sind medizinische Versorgung, ökologische Landwirtschaft und Kulturförderung.

Begleitet und inspiriert wird die Arbeit vor Ort vom deutschen Schriftsteller Martin Kämpchen, der seit über 40 Jahren in Indien lebt.

 

 

Aktuelle Nachrichten

Zweiter Corona-Song und ergänzende Nachrichten

25.05.2020 News

Liebe Freundinnen und Freunde, hier ist unser zweiter und letzter Corona Video-Song! Der Ghosaldanga Bishnubati Adibasi Trust (GBAT) hat nicht nur diese Videolieder produziert, um die psychische Belastung der Adivasi-Migranten...[mehr]


Reise-Rückblick zur Vorstandsreise unseres Vereins in die Santaldörfer

14.05.2020 News

Mitglieder des Vorstands unseres Freundeskreises reisten im Februar nach Indien und wohnten vom 12.02. bis 19.02.2020 in Santiniketan. Von dort besuchten wir, wie nahezu jedes Jahr, Ghosaldanga und Bishnubati sowie weitere...[mehr]


Situationsbericht aus den Dörfern; Corona Video-Song

13.05.2020 News

Mit einer E-Mail vom 06.05.2020, hier in deutscher Übersetzung, informierte uns Boro Baski über die aktuelle Situation in den Dörfern vor dem Hintergrund von Lockdown und Corona-Krise. Die Mail endet mit einem Link zu einem...[mehr]


Erfahrungsberichte von zwei Freiwilligen

10.05.2020 News

Annalena Wagner arbeitete als Freiwillige von Oktober 2019 bis März 2020. Als Studentin der ökologischen Landwirtschaft engagierte sie sich aktiv im Bio-Garten neben dem RSV-Campus. Mit ihrem Erfahrungsbericht gibt sie uns...[mehr]