Herzlich Willkommen - oder in Santali: Johar!

Unser Freundeskreis unterstützt die Dorfentwicklung in Ghosaldanga und Bishnubati, zwei Dörfer in West-Bengalen. In den Dörfern leben Ureinwohner vom Stamm der Santals, einem der größten Ureinwohnerstämme Indiens.

Die Entwicklungsarbeit wird von Dorfbewohnern selbst getragen und organisiert. Wichtigste Aufgabe ist die Schulbildung, weitere Schwerpunkte sind medizinische Versorgung, ökologische Landwirtschaft und Kulturförderung.

Begleitet und inspiriert wird die Arbeit vor Ort vom deutschen Schriftsteller Martin Kämpchen, der seit über 40 Jahren in Indien lebt.

 

 

Aktuelle Nachrichten

Martin Kämpchen zu Gast beim SWR-Fernsehen Rheinland-Pfalz

15.10.2020 News

Martin Kämpchen war am 13. Oktober 2020 zu Gast in der SWR Landesschau Rheinland-Pfalz für ein Studiogespräch. Zum Thema "Pendler zwischen Boppard und Indien: Martin Kämpchen engagiert sich für die Dorfentwicklung in...[mehr]


Nachrichten aus den Dörfern, September 2020

12.10.2020 News

High-School-Coaching-Zentren und Abendschulen:Die High-School-Coaching-Zentren von Ghosaldanga und Bishnubati setzen ihre regulären Aktivitäten fort. Neben dem regulären Unterricht morgens und abends wurden in beiden Dörfern auch...[mehr]


Mitgliederversammlung am 19.09.2020, Protokoll

30.09.2020 News

Am 19. September 2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Freundeskreises Ghosaldanga und Bishnubati e.V. in Frankfurt Nieder-Eschbach statt. 17 Mitglieder und 4 Gäste haben teilgenommen. Die Versammlung verlief...[mehr]


Rasi Natu - Second song of "Adivasi Nostalgia"

28.09.2020 News

Hier das Video mit dem Lied Rasi Natu, dem zweiten Lied aus der Serie "Adivasi Nostalgia", Lieder aus vergangenen Tagen....[mehr]