Herzlich Willkommen - oder in Santali: Johar!

Unser Freundeskreis unterstützt die Dorfentwicklung in Ghosaldanga und Bishnubati, zwei Dörfer in West-Bengalen. In den Dörfern leben Ureinwohner vom Stamm der Santals, einem der größten Ureinwohnerstämme Indiens.

Die Entwicklungsarbeit wird von Dorfbewohnern selbst getragen und organisiert. Wichtigste Aufgabe ist die Schulbildung, weitere Schwerpunkte sind medizinische Versorgung, ökologische Landwirtschaft und Kulturförderung.

Begleitet und inspiriert wird die Arbeit vor Ort vom deutschen Schriftsteller Martin Kämpchen, der seit 40 Jahren in Indien lebt.

Aktuelle Nachrichten

Internationales Seminar in Santiniketan und RSV

08.03.2014 News

Am 12. und 13. März findet ein internationales Seminar mit dem Titel "Tribes in Transition: Conflict over Identity, Resources and Development" statt. Es wird von dem Ghosaldanga Bishnubati Adivasi Trust (GBAT) in...[mehr]


News aus den Dörfern (Jan. - Febr. 2014)

08.03.2014 News

Am 25. Februar wurde in der Rolf Schoembs Vidyashram (RSV), unserer Schule für Stammeskinder aus dem Stamm der Santals, das neue Wohnheim für Schüler eröffnet. Finanziell gefördert wurde der Bau dieses Wohnheims von der...[mehr]


Neues Buch von Martin Kämpchen: Vom rechten Maß - 21 Schritte zur Lebenskunst

31.01.2014 News

Im Januar ist Martin Kämpchens neues Buch "Vom rechten Maß -  21 Schritte zur Lebenskunst" im Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach, erschienen. Das Buch enthält sieben Zeichnungen zum Thema...[mehr]