Herzlich Willkommen - oder in Santali: Johar!

Unser Freundeskreis unterstützt die Dorfentwicklung in Ghosaldanga und Bishnubati, zwei Dörfer in West-Bengalen. In den Dörfern leben Ureinwohner vom Stamm der Santals, einem der größten Ureinwohnerstämme Indiens.

Die Entwicklungsarbeit wird von Dorfbewohnern selbst getragen und organisiert. Wichtigste Aufgabe ist die Schulbildung, weitere Schwerpunkte sind medizinische Versorgung, ökologische Landwirtschaft und Kulturförderung.

Begleitet und inspiriert wird die Arbeit vor Ort vom deutschen Schriftsteller Martin Kämpchen, der seit über 40 Jahren in Indien lebt.

 

 

Aktuelle Nachrichten

News aus den Dörfern - Dezember 2017

15.01.2018 News

(1) Santal Museum's Day _Wie in den Vorjahren wurde der 9. Dezember als Santal Museum's Day gefeiert. Das "Museum of Santal Culture" in Bishnubati stand im Mittelpunkt. Dem Museum wurden mehrere neue Ausstellungsstücke...[mehr]


Rundschreiben 03 in 2017

13.12.2017 News

Zum Abschluss des Jahres hat Marianne Pal Chowdhury, Vorsitzende unseres Vereins, nochmals ein Rundschreiben 03 in 2017 versandt, mit Grüßen und guten Wünschen für die Weihnachtszeit und das Neue Jahr. Eingegangen wird auf den...[mehr]


Christmas and New Year Greetings aus Indien

12.12.2017 News

Wie alljährlich hat uns Boro Baski die "Christmas and New Year Greetings" unserer Partnerorganisation GBAT gesandt. Neben den guten Wünschen für das neue Jahr gibt der Brief einen komprimierten Rück- und Überblick...[mehr]


News aus den Dörfern - November 2017

04.12.2017 News

(1) Trauerfeier für Frau Upoma Ghosh _Wie schon berichtet, verstarb Frau Upoma Ghosh am 6. Oktober während einer kleinen Urlaubsreise. "Upoma di" war anderthalb Jahre mit der Dorfarbeit fest verbunden und wohnte in dem...[mehr]